Auf dem Bild zu sehen (vlnr): Iris Poth, Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen, ich, Prof. Christiane Vaeßen und Ulla Thönnissen, Geschäftsführerin Metropolregion Rheinland. Foto: Patricia C. Lucas.

Region Aachen, 15.10.2021 – München, 11.-13. Oktober 2021, mit knapp 1.200 Aussteller*innen aus rund 30 Ländern, über 19.000 Teilnehmer*innen aus über 50 Ländern hat sich die EXPO REAL wieder als Netzwerktreffen der europäischen Immobilienwirtschaft gezeigt. Themen wie Corona, Klimawandel, Digitalisierung standen im Mittelpunkt der Austeller und Fachkonferenzen.

Die Region Aachen zeigte sich wieder mit über 20 Partnern auf dem Gemeinschaftstand der Region. Unter dem Motto: »aachen 1a – drei Länder, ein Standort«. 110 qm groß und leuchtend grün präsentiert sich der Gemeinschaftsstand als beliebter Anlaufpunkt für die Expert*innen und Besucher*innen aus der eigenen Region und darüber hinaus. Wie das Standmotto ist auch das Leben in der Region, es ist bunt und multikulturell.

Denn die Region liegt im Herzen Europas und hier in der Euregio Maas-Rhein (EMR), die aus den Provinzen Süd-Limburg (Niederlande), Limburg (Belgien), Lüttich (Belgien), der Deutschsprachigen Gemeinschaft (Ostbelgien) und der Region Aachen (Deutschland) besteht. Hier lebt ein „internationaler Dreiklang von Lebensart, Flair und Kultur“.

Mehr Infos zu aachen1a und ein paar Bilder unter https://1aachen.com/.