Alle zwei Jahre verleiht die OstWestfalenLippe GmbH den OWL-Kulturförderpreis, mit dem Unternehmen aus der Region für ihr außerordentliches kulturelles Engagement ausgezeichnet werden. In bisherigen Wettbewerben wurden insgesamt 19 Unternehmen ausgezeichnet. 2018 ging der Preis an den Weinhandel Plat aus Blomberg, die Seidensticker Group aus Bielefeld und die Craemer Gruppe aus Herzebrock-Clarholz. Einen Sonderpreis erhielten die SYNAXON AG aus Schloß Holte-Stukenbrock. Die Gewinner wurden am 29. November 2018 in der IHK Lippe zu Detmold geehrt.

Die Auszeichnung wurde von der OstWestfalenLippe GmbH in Zusammenarbeit mit der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld und der IHK Lippe zu Detmold entwickelt. Die Schirmherrschaft haben Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl und Miele-Chef Dr. Reinhard Zinkann übernommen. Die Industrie- und Handels-kammern Ostwestfalen und Lippe unterstützen die Initiative. Hauptsponsor des OWL Kulturförderpreises ist die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Der Kulturförderpreis wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft.

Weitere Information zum OWL-Kulturförderpreis erhalten Sie hier.

 

Gewinner des OWL-Kulturförderpreises 2018. Bild: OWL GmbH